5.9.2018 in San Francisco

Mittwoch 5.9.2018

Ganz in Ruhe gehen wir es an! Frühstück im Hostel und danach treffen um 9 Uhr, um mit Henry die Tour über die Hills von San Francisco zu wandern. Diese Tour wird vom Hostel angeboten, wobei Henry ein ca. 60 jähriger Mann war, der als Volunteer seit 12 Jahren wöchentlich diese Tour anbietet.

Dies war ein Glücksfall für uns. Zusammen mit einer Engländerin, zwei Israelis und einer Amerikanerin sind wir 4 Stunden über Russian Hill, Telegraph Hill, Nob Hill und China Town marschiert.

Viele Einblicke und auch Informationen, die wir so sicherlich nicht aus einem Reiseführer erhalten hätten, haben uns San Francisco näher gebracht: wilde Papageien, steile und sehr steile Straßen, Häuser, die das Erdbeben von 1906 überlebt haben, den ältesten Saloon, die letzte Glückskeksmanufaktur San Franciscos, Läd n in denen lebende Hühner, Fische, Frösche und Schildkröten verkauft werden (Chinatown!).

Am Ende sind wir dann vom Cable Car Museum bis zur Market Street marschiert, um dann auch mit der Cable Car einmal quer zurück zum Pier 41 zu fahren.

An Pier 39 haben uns die Seelöwen dann viel Spaß bereitet.

Abendessen und Ausklang des Tages hatten wir dann im Hostel. Ein buntes Gemisch verschiedener Nationen. Nett!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.