11.8.2018 von New York nach Washington

Heute Morgen war wieder sehr frühes Aufstehen angesagt. 5 Uhr hat der Wecker geklingelt. Dieses nicht um irgendeinen Termin zu erreichen, sondern um pünktlich den Greyhound Bus nach Washington zubekommen.

7:00 Uhr war geplant!

8 Uhr ist es dann geworden. Wir habe so die Institution Greyhound kennen gelernt.

Der etwas lustlose Fahrer hat uns in 4,5 Stunden gut nach Washington gebracht. Erschreckend war ein Gewitterwolkenbruch noch bei der Abfahrt in New York. Absolute Dunkelheit 8.30 Uhr am Morgen! Später wurde es besser und mit Zwischenstopp vor Baltimore an der Autobahn

und Haupthalt in Silver Spring sind wir in DC, wie man sagt, angekommen. Bereits bei der Einfahrt hat man das Gebäude gesehen: Das Kapitol! Eindrucksvoll und markant. Das höchste Gebäude! Da wir uns vorab registriert hatten, konnten wir unsere Capitol Tour angehen. Gut klimatisiert – in ein architektonisch wunderschönes Gebäude. Alles im Inneren erinnert an ein Schloss.

Danach noch kurz einen Abstecher in die National Library und dann auf die National Mall. Die heranziehenden Regenwolken haben es alles andere als leicht gemacht zu entscheiden, was wie sinnvoll ist. Langsam oder schnell laufen?

Wir sind die ganze Mall von Capitol bis Lincoln Memorial abgelaufen. Unterbrochen von einem Regenschutzstopp und Blick auf das Weiße Haus.

Den Abend haben wir geschafft und waren dem Programm der letzten Tage geschuldet geschafft. In unserem Airbnb Hostel sind wir dies relaxt angegangen. Abendgegessen und waren früh im Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.