20. Tag Von Kotor nach Bar

3.9.2015
Mit einem morgendlichen Bad in der Bucht von Kotor haben wir gestartet. D.h. Nicht alle, sondern nur Janina, Carolyn und ich. Erst durch die noch ruhige Altstadt, wo aber bereits im Hafen das nächste Kreuzfahrtschiff schon lag.

Danach Frühstücken und Aufbruch. Das Packen der Rucksäcke geht richtig schnell, sodass wir unser Appartment gegen 11 Uhr verlassen haben und so den 11,30 Uhr Bus nach Bar geschafft haben.

Die Fahrt entlang der Küste war wieder schön mit tollen Blicken auf die Adria.
So sind wir an der laut Reiseführer meist fotografierten Stelle von Montenegro vorbeigefahren: Svei Stefan. Eine Fischerinsel, die direkt vor der Küste liegt, mit einer Brücke verbunden ist und heute „noch“ einem griechischen Reederer gehört. 
Und in Bar angekommen war es wieder ordentlich warm. Seht Ihr es?

Als Möglichkeit bleibt da nur Wasser und zwar zum baden!
So verbringen wir einen ruhigen Strandnachmittag mit schwimmen und planschen im lauwarmen Mittelmeer. .

Die Fähre von Bar nach Bari soll 22.30 Uhr ablegen. 

Das hat sie zwar nicht ganz geschafft. 23 Uhr sind wir nach unserem Decks Picknick auf der BarBari Linie ausgelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.