16.8.2018 Rainbow Springs/FL nach Fontainebleau State Park/LA

Donnerstag 16.8.2018

Heute Morgen hat der Zeltabbau in wenigen Minuten geklappt, so dass wir bereits gegen 8 Uhr losfahren konnten. Vorher haben wir aber noch das kühle Bad im Rainbow Springs River genossen.

Amerikanisches Frühstück als Take away Version von Dunkin Donuts. Vor uns lag der Tag mit der längsten Fahrtstrecke. Über 1’000km sind bei max. 65/75 mi/h nicht einfach zu bewältigen. Letztendlich aber mit 1 Stund Zeitgewinn jedoch bis 19 Uhr. Was wir nicht wussten, bereits Nordflorida hat CDT.

Als Strecke haben wir aber nicht den kürzesten direkten Weg gewählt, sondern sind den Panhandle gefolgt. Diese Region würden US Amerikaner der Florida Ostküste vorziehen. Dies haben wir in Panama City gesehen. Riesige Betonburgen säumten den Sandstrand.

Ein Bad in Golf von Mexiko mit Regen haben sich nur Janina und Pirmin entgehen lassen.

Unseren Campingplatz im FontainebleauState Park – nördliches Ufer des Lake Pontchartrain erreichten wir noch bei Tageslicht um Zelte aufzubauen und Essen zu kochen.

Was uns aber überrascht und heftige Probleme bereitet hat war die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit. Ideal für Mücken und schlaflose Nacht.

Zunächst haben wir die Nacht auf der warmen Straße liegend in den Sternenhimmel schauend genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.